Mode

Dinge, die vor dem Kauf von Designer-Kleidern zu zählen sind

241views

Selbst wenn Sie keine Einladung zu den Oscars haben, könnte Ihre Garderobe immer ein wunderschönes Designerkleid vertragen… Sie wissen, für diese besonderen Anlässe. Es gibt viele Vor- und Nachteile, ein wunderschönes Kleid zu haben. Verstehe zuerst die Arten von Kleidern und bei welcher Gelegenheit du sie tragen kannst:

A-Line – Neujahrspartys oder als Brautjungfernkleider

Modifizierte A-Line – Empfang von Freunden

Ballkleid – Hochzeit und Verlobung

Scheide – Auszeichnung oder Cocktailparty

Empire Waist – Mehendi- oder Haldi-Funktionen

Meerjungfrau – Partys oder Black-Tie-Events

Trompete – Empfang oder standesamtliche Trauung

Nur wenige Designer verfügen über Signaturstile, anhand derer Sie feststellen können, von welchem ​​Designer sie entworfen wurden. Dieses voluminöse strukturierte Ballkleid mit einem korsettierten Oberteil ist höchstwahrscheinlich eine Kreation von Vera Wang, während ein mit handgeschnittener Spitze verziertes A-Linien-Kleid aus Seidenfehlern höchstwahrscheinlich ein Oscar de la Renta oder Carolina Herrera ist. Oh, und dieses handgestickte Tüll-Konfekt, das Sie auf Instagram bei einer umwerfend schönen Hochzeit in Italien gesehen haben? Das waren wahrscheinlich Valentino, Elie Saab, Monique Lhuillier oder Marchesa.

Welcher Stoff wird verwendet?

Der Stoff sollte fließen oder fallen, dies verleiht dem Kleid eine schöne Struktur und macht es mit Hilfe einer darunter liegenden Cancan-Schicht voluminös. Wählen Sie eine klassische Farbe mit glänzenden Stoffen und reichen Details. Die Arten von Stoffen, die für Kleider verwendet werden können, sind Chiffon, Samt, Georgette, Krepp, Satin, Organza, Neopren, Rohseide usw. Je nach Klima wählen Sie den Stoff aus, zum Beispiel sollte Satin nicht in sehr kaltem Klima getragen werden. Samt nicht in sehr heißem Klima tragen. Dies alles im Auge behalten ist auch wichtig, die Farbe entsprechend dem Stoff zu wählen. Wie bei samtigen Dark Shades sieht Georgette in Pastelltönen schick aus. Stoffe sind auch wichtig, je nachdem, welche Art von Stickerei Sie suchen, z. B. Zardosi-Arbeiten auf Samt oder Rohseide, Sequenzarbeiten auf Netz- oder Chiffon- und Fadenarbeiten für Satin und Organza.

Wie viel Volumen ist zu viel Volumen?

Wenn Sie Ihre Körperform verbessern und makellos aussehen möchten, entscheiden Sie sich für den Empire Waist Gown-Trend. A-Linien-Kleider sind die perfekte Wahl, wenn Sie eine minimalistische Silhouette wie für Neujahrspartys oder als Brautjungfernkleider wünschen. Abhängig von der Gelegenheit und wie lange Sie es tragen müssen, bestimmen Sie das Volumen Ihres Kleides, da Sie das Kleid bis dahin verwalten müssen. Wenn Sie tanzen müssen, sollten Sie die Lautstärke verringern, damit die Bewegungen beim Tanzen einfach sind.

Welche Art von Stickerei passt zu der Veranstaltung?

Wenn die Veranstaltung in hellem Licht steht, versuchen Sie es mit einer glänzenden Stickerei, damit Sie bei dieser Veranstaltung wie ein Stern leuchten. Für bestimmte Ereignisse wie Morgenhochzeitsoutfits sollte mehr Farbe vorhanden sein, damit sie bei Tageslicht schön aussehen. Wenn Sie also bunte Fadenarbeiten mit einigen glänzenden Verzierungen mischen, wird das Outfit charmant. Nur wenige der Kleider sehen auch in Selbststickerei liebenswürdig aus.

Leave a Response

LQWEB2